Essen und trinken

Gut soll es Ihnen bei uns schmecken

…, und zwar morgens, mittags und abends. Während Ihres Aufenthaltes bei uns erwartet Sie jeden Tag ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit dem beliebten “Sonnenstrahl-Müsli”. Mittags und abends stellen wir jeweils ein Buffet mit Suppe, abwechslungsreichen Salatvariationen, wechselnd warmen Speisen und einem leckeren Nachtisch für Sie bereit – und das alles ausschließlich vegetarisch.

 

Post from RICOH THETA. #theta360de – Spherical Image – RICOH THETA

Liebe geht durch den Magen – und wir lieben es, Ihnen ein gutes Mahl zuzubereiten!

Wenn Sie Fragen zur Versorgung im Sonnenstrahl haben, wenden Sie sich bitte zu jeder Zeit vertrauensvoll an unsere Servicemitarbeiter.

Frisch, regional, vegetarisch und reichhaltig

Ihnen eine frisch zubereitete Kost mit regionalen Produkten anzubieten, ist die Maxime unserer Küche. Sollten Sie an einer Unverträglichkeit oder an einer Allergie leiden, bekommen Sie selbstverständlich eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Speise. Wir bitten Sie jedoch darum, Ihre Wünsche frühzeitig bekannt zu geben, damit sich unsere Küche in vollem Umfang darum kümmern kann.

Unsere Köchin Bella versteht, wie es ist, auf Kuhmilch verzichten zu müssen. Und deshalb weiß sie auch, wie es trotzdem lecker schmecken kann.

Eier von freilaufenden Hühnern

Alle Eier, die bei uns verarbeitet werden, kommen von Firleys Freilandhof aus Bad Wurzach. Rund 1000 Hühner leben auf dem Freilandhof der Familie Firley, die den Betrieb in dritter Generation führt. Die Hühner dürfen sich auf der 10 000 Quadratmeter großen Wiese und auch im Stall frei bewegen, scharren oder sandbaden. Das Futter entspricht sowohl den Qualitätsansprüchen des Vereins für kontrollierte Tierhaltung (KAT) als auch denen des Qualitätsprogramms „Offene Stalltür“. Der Freilandhof der Familie Firley ist ein anerkannter Freilandbetrieb, zugelassen und kontrolliert durch das Regierungspräsidium Tübingen.

Weitere Informationen zum Hof der Familie Firley finden Sie hier im Internet unter >Firleys Freilandhof.

Wasser ist Informations- und Energieträger

Bei uns trinken Sie in den Pausen Wasser aus einem Lichtmatrixfilter. Dieser filtert die stofflichen Anteile im Wasser weitestgehend aus und verändert die „Informations-Übersättigung“ des Trinkwassers dahingehend, dass eine Art „Informations-Entleerung“ während der Filtration stattfindet. Dieses Wasser kann deshalb viel mehr aufnehmen und wieder abführen und unterstützt somit auf der physischen Ebene den Prozess der inneren Reinigung.

Sie trinken sozusagen ein „freies Wasser”.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Münchner >Lichtmatrix Laboratoriums.