Month: Mai 2015

Mai17

Iris von Stosch kommt schon seit vielen Jahren in das Seminarzentrum Sonnenstrahl, um mit ihren Teilnehmern über Liebe und Beziehungen zu sprechen.

Natürlich würde Iris von Stosch nicht schon so lange zu uns kommen, wenn es ihr nicht gefallen würde bei uns. Deshalb fiel es ihr auch nicht schwer, ein paar liebe Worte für uns zu finden, als wir sie darum gebeten haben zu erklären, warum sie sich schon seit vielen Jahren dafür entscheidet, ihre Seminare im Sonnenstrahl zu veranstalten.

“Liebe Leben” heißen übrigens ihre Seminare, in denen es um Liebe, Partnerschaft und Sexualität geht, und das schreibt sie auf ihrer Webseite liebeleben.de dazu:

Worum geht es in der Liebe?

  • Der Traum von einer erfüllenden Liebesbeziehung
  • Lebendige Partnerschaft Tag für Tag
  • Liebe machen – Sexualität als Ausdruck der Liebe

So alt wie die faszinierende Energie und Anziehung von Mann und Frau ist auch der Traum von einer erfüllenden Liebesbeziehung. Wo immer wir gerade stehen, allein oder in einer Partnerschaft, es gibt nichts, was unsere Herzen und Gedanken mehr bewegt. Der Wunsch des Mannes, eine Frau glücklich zu machen – die Prinzessin in ihr wach zu küssen – und ihre Sehnsucht, als Frau aufzublühen und sich ganz hinzugeben, klingen nach Mythos und kommen doch dem Kern der Liebe sehr nah.

Das Sonnenstrahl empfiehlt Ihnen: Werfen Sie doch mal einen Blick auf Iris von Stoschs Webseite liebeleben.de

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

Wir bitten Sie ausdrücklich um die Einhaltung der Maskenpflicht innerhalb des Hauses im Seminarzentrum Sonnenstrahl. Das gilt auch für die Gäste, welche ein Attest für die Befreiung für die Maske haben.

Auch Personen mit Attest übernehmen eine Vorbildfunktion für andere Gäste. Seit unserer Wiedereröffnung beobachten wir, dass sich immer weniger Gäste an die in der Corona-Verordnung (CO-VO) festgelegte Maskenpflicht halten, wenn sich Inhaber von Attesten ohne Maske in Haus bewegen. Denn diese suggerieren, dass keine Maskenpflicht bestünde.

Wir sind der Auffassung, dass es für jeden Menschen zumutbar ist, für eine kurze Zeit – etwa 2 Minuten – eine Maske zu tragen, wenn er beispielsweise durch das Restaurant ins Freie läuft. Es gibt Seminargruppen, welche sich vorbildlich an die Einhaltung der CO-VO halten und auch diese wollen sich in einem geschützten Raum bewegen. Wir möchten auch unsere Mitarbeiter schützen, deren Aufgabe nicht darin besteht, Ermahnungen auszusprechen.

Wir waren bereit, das Haus wiederzueröffnen und erwarten deshalb von unseren Gästen aus Solidarität dieses Minimum an Entgegenkommen.

Inhaber Benno und Petra Scheyer, als Verantwortliche für die Einhaltung der CO-VO BW und in der Haftung stehend, danken für das Miteinander und das Verständnis.

Schließen.